Deutscher reist nach Island zur Kaupthing Bank

28.11.2008 admin Allgemein 0 Kommentare

Mitte November ist der erste deutsche Kunde von der pleite gegangenen Kaupthing Bank nach Island gereist, um sich vor Ort über die Lage seiner Ersparnisse zu erkundigen. Karlheinz Bellmann hatte 110.000 Euro bei der Bank angelegt und ist dementsprechend sauer. Für die isländischen Medien ist dieser Coup ein gefundenes Fressen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen